Konturen


Aluminium Bandsägetechnik zum Herstellen von Konturschnitten

Konturenschnitte

Konturschnitt

Die Mössner Bandsägemaschinen für Konturschnitte sind numerisch fahrbar (X-Achse) und um die Sägeschnittlinie numerisch drehbar (C-Achse). Durch die numerisch gesteuerte Zustellung des Werkstücks (Y-Achse) können beliebige Konturen in Platten und Blöcke gesägt werden. Die Koordinatentransformation für die laufende Berechnung der drei Koordinatenachswerte (X,Y,C) erfolgt direkt in der Steuerung und ermöglicht eine einfache Konturprogrammierung mit XY-Koordinaten. Zusatzausstattungen sind beispielsweise eine vollautomatische Teilezuführung, eine Abfall- und Späneentsorgung, Kompaktierung, Teiletransporteinrichtung und eine Schutzkabine.

 

Typischer Ablauf:

  • Die Aluminiumplatte wird auf den Aufspanntisch aufgelegt, ausgerichtet und gespannt.
  • Das Werkstück fährt auf Sägeposition ein und wird durch Niederhalter gespannt.
  • Die programmierte Kontur wird von der Steuerung über die X-Achse und Y-Achse in Koordination mit der Servoachse der Sägebandführung tangential nachgeführt.
  • Die konturierten Werkstücke und der Schrott werden über ein Förderband aus der Anlage transportiert.

 

Technische Daten der Anlage:

  • Gesamtplatzbedarf: 25 m × 17 m
  • Gesamtgewicht: ca. 50 000 kg
  • Gesamtanschlußwert: ca. 80 kW
  • Werkstückabmessungen: 8000 × 3000 × 300 mm
  • max. Werkstückhöhe: 300 mm
  • max. Werkstückgewicht: 3000 kg
  • Laufraddurchmesser: 1550 mm
  • Rundtischdurchmesser: 630 mm
  • Verfahrweg X: 8000 mm
  • Verfahrweg Y: 4000 mm
  • Vorschubgeschwindigkeit: 6000 mm/min.
  • Schnittgeschwindigkeit: 100 – 2000 m/min.
  • CNC-Steuerung