Proben


Aluminium Bandsägetechnik für die automatisierte Probenentnahme

Mit der Laborsägemaschine von Mössner können automatisiert Proben aus den jeweiligen Aluminiumchargen entnommen werden. Die Werkstücke werden über ein Förderband in die Anlage eingeführt und durch Niederhalter gespannt. Das benötigte Sägemuster wird durch Programmierung festgelegt. Schnitte in X- und in Y-Richtung (Drehen der Sägebandführung) werden ausgeführt, die Reihenfolge der Schrott- und Probenteile ist im Programm festgelegt. Die Proben werden aussortiert und mit einem Förderband abtransportiert. Der Restwertstoff (Schrott) wird über einen Schrottschieber in die dafür vorgesehen Behälter befördert.

Typischer Sägeprozess:

  1. Schnitte in X- Richtung werden ausgeführt
  2. Sägebandführung wird um 90° gedreht
  3. Schnitte in Y-Richtung werden ausgeführt
  4. Sägebandführung wird um 90° gedreht