top bar

Mössner Aluminiumtechnik

Sie sind hier: Home / Produkte / Aluminiumtechnik / Barren

Barren

Aluminium-Bandsägetechnik für das Sägen
von Walzbarren, T-Barren und Gussbolzen

Mit einer Mössner-Säge­anlage können die unterschied­lichsten Barren schnell, präzise, bei kleinem Schnitt­spalt und somit geringem Späne­anfall und geringem Energie­aufwand, in beliebig programmier­bare Abschnitte gesägt werden. Unsere Anlagen arbeiten vollauto­matisch, numerisch gesteuert, laser­überwacht und mit Späne­entsorgung  mittels Absau­gung und Späne­presse. Absolut rekord­verdächtig: Unser bisher größter gesägter Barren hatte ein Gewicht von 40 Tonnen und eine Länge von 11 m. 

Sägeanlage für Walzbarren und T-Barren:

Zur Beladung der Sägeanlage stehen Ihnen verschiedene Systeme und Möglichkeiten zur Auswahl: 

Der Downender wird eingesetzt, um Walzbarren und T-Barren von vertikaler in eine horizontale Position zu schwenken. Durch den Downender ist es möglich, Barren aus der Gießgrube zu entnehmen und ohne Zwischenlage von der vertikalen in die horizontale Lage zu bewegen. Dies spart Zeit bei der Zuführung zur Sägeanlage und schafft Sicherheit. Für die Beladung des Downender mittels Kran wird dieser in eine 80-85° Position geschwenkt. In dieser Stellung erfolgt der Beladevorgang. Der Barren wird anschließend sicher in eine horizontale Position gebracht und vollautomatisch mit unserer Fördertechnik in die Sägeanlage eingebracht.

Um Aluminiumbarren in eine horizontale Lage zu bringen gibt es auch die Möglichkeit diese mittels eines Krans umzulegen. Hierzu haben wir eine Umlegestation speziell für Hallenkräne entwickelt.

Das Shuttle wird für den Transport der Barren und T-Barren über längere Distanzen oder zwischen den einzelnen Anlagenteilen eingesetzt. Insbesondere im Zufuhr- und Abfuhrbereich wird das Shuttle für den Transport und das Be- und Entladen von Pufferplätzen eingesetzt. Das Shuttle bewegt sich auf wartungsarmen  Kranschienen. Dies gewährleistet Robustheit und eine lange Lebensdauer beim Schmutz in der Gießerei. Der Hub für die Aufnahme der Barren kann je nach Kundenwunsch hydraulisch oder elektrisch ausgeführt werden. 

Spannstöcke werden zum Ausrichten und Positionieren der Barren und  T-Barren eingesetzt. Diese können mit NC- Achse ausgestattet werden und ermöglichen so ein millimetergenaues Positionieren. Eine Positionsgenauigkeit von +/- 1 mm ist hier möglich. Zum Positionieren und exakten Sägen von T-Barren kann hier ein Spannstock mit speziellen verlängerten NC-Achse eingesetzt werden.

Unsere Rollgänge sind perfekt auf Schwerlastanwendungen im Bereich der Aluminiumtechnik abgestimmt. Verschiedene Geometrien der Rollen ermöglichen den Transport von Walzbarren, T-Barren und Billets. Dies gewährleistet einen sicheren Transport und Prozessablauf.

Durch den in der Sägeanlage integrierten Schrottbereich können Schrottstücke, Kopf und Fußstücke einfach und sicher mit einem Stapler entnommen werden. Der Schrottschieber mit Schrottrollgang, Querschieber und Schrotttisch sorgt für einen schnellen Abtransport der Schrottstücke. Der Prozessablauf wird hierdurch nicht unterbrochen.

Mössner Bandsägen zeichnen sich durch ihre massive Bauweise aus. Der äußerst stabile und schwere Sägeständer ist schwingungsarm. Dies ermöglicht einen präzisen Schnittverlauf. Die Säge ist eine NC gesteuerte Hochgeschwindigkeitssäge mit 3000 m/min. Eine Minimalmengenschmierung mit Monitoringsystem sorgt für eine hohe Standzeit bei einem geringen Auftrag von Kühlschmiermittel.

Durch spezielle Hochleistungs-Sägebandführungen wird ein wartungsarmer Prozess ermöglicht. Die Sägebandführungen können durch einen automatisch verstellbaren Führungsarm nahe an den Barren herangeführt werden, dies führt zu einer Erhöhung der Sägebandstandzeit und einem präzisen Schnitt.

Der Sägebandwechsel ist durch unsere vollautomatische Sägebandauflegehilfe an den oberen Laufrädern einfach, schnell und mit nur einer Person möglich. Die richtige Bandspannung wird automatisiert mithilfe einer hydraulischen Bandspannung eingestellt. Hochleistungssicherheitsbremsen sorgen für einen schnellen Stop der Anlage im Störungsfall.

Die Bandsäge zeichnet sich durch folgende Vorteile gegenüber einer Kreissäge aus:

  • Geringer Sprühmittelverbrauch
  • Niedriger Energieverbrauch
  • Anfallendes Spanvolumen um ein vielfaches geringer
  • Kompakte Absauganlagen und Spänepressen
  • Mehr kreislauffähiges Material


Die vollautomatische Testscheibenentnahme wird mittels eines Roboters und eines angebauten Vakuumgreifers durchgeführt. Bei dieser Art der Testscheibenentnahme ist auch ein vollautomatisches Zerteilen und Markieren der Testscheibe möglich.

Bei der halbautomatischen Testscheibenentnahme wird der Arm mit den Vakuumsaugplatten motorisch in den Sägebereich gefahren, das Anlegen an den Barren und Einschalten des Vakuums geschieht manuell.

Ein vollautomatisches NC-gesteuertes Entladehandling nimmt T-Barren-Segmente oder Billets auf. Anschließend können diese auf einem Rollgang abgelegt oder gestapelt werden. Ein anschließendes Verketten mit Markiersystemen ist möglich. Das Handlingsystem kann zudem mit einer Wägetechnik ausgestattet werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Wägezellen in die Anlage zu integrieren. Wir Integrieren Wägezellen in den Pufferbereichen, in der Rollgangtechnik sowie im Schrottbereich. Eingesetzt werden eichfähige Wägezellen.

Zum Aufbringen von Produktionsdaten auf die Barren können verschiedene Markiersysteme eingesetzt werden.

  • Tintenmarkierer
  • Nadel Signierer
  • Laser
  • Label

Ihre Ansprechpartner für die Aluminiumtechnik