top bar

Mössner Gießereitechnik

Entgraten

Entgraten

Das roboter­geführte Ent­graten ist die günstigste und flexibelste Lösung, um Guss­grate zu entfernen. Mit unseren Robote­rzellen für das automa­tisierte Guss­putzen werden Grate an der Form­teilung oder Gussfehler an der Gussteil­oberfläche effizient beseitigt. Auf Grundlage Ihrer Anforderungen entwickeln wir Einzel­zellen und Fertigungs­linien für das Ent­graten, Schleifen und Polieren.

Das roboter­geführte Entgraten wird einerseits in die Werkzeug­führung und andererseits in die Werkstück­führung unterteilt. Bei der Werkzeug­führung werden an der sechsten Achse des Roboters eine oder mehrere Bearbeitungs­spindeln angebracht. Dies können Motor­spindeln oder mit Druckluft angetriebene Werkzeuge sein. Der Platzbedarf dieser Lösung ist, verglichen mit der werkstück­geführten Lösung, geringer. Erforder­liche Werkzeug­wechsel können jedoch die Taktzeit der Zelle beeinflussen. 

Bei der Werkstückführung wird das Werkstück durch das Greifsystem eines Roboters aufgenommen. Der Roboter bewegt das Gussteil entlang feststehender Spindeln, Druckluftwerkzeuge und Bandschleifer. Die Werkstückführung ermöglicht einen schnellen Wechsel verschiedener Bearbeitungsstationen. Neben der Bearbeitung übernimmt der Roboter auch Handlingsaufgaben, wie das Be- und Entladen von Zuführsystemen. 

Verglichen mit Entgratpressen ist der Roboter sehr flexibel. Bei einer Konturänderung am Werkstück ist nur ein Nachteachen der Bearbeitungsbahn notwendig. Bei der Entgratpresse muss das Werkzeug aufwändig nachgearbeitet werden. Dies führt zu hohen Kosten und erfordert einen längeren Anlagenstillstand. Steht eine Typänderung an oder sollen an der Anlage verschiedene Werkstücke bearbeitet werden, muss bei Entgratpressen das Werkzeug getauscht werden. Der Roboter erhält lediglich automatisiert die Information, welcher Werkstücktyp ansteht. So ist ein Rüsten im Takt und die Bearbeitung verschiedener Typen in einer Zelle möglich. Mit unseren flexiblen Greifsystemen lassen sich neue Werkstücke taktzeitneutral und automatisiert rüsten. Zudem kann der gesamte Greifer mit Hilfe eines Greiferwechselsystems getauscht werden. 

Als Spezialist für das roboterbasierte Entgraten haben wir bereits hunderte Systeme weltweit erfolgreich integriert. Bei unseren werkstückgeführten Lösungen können bis zu fünf Seiten des Gussteils nachbearbeitet und so automatisiert verputzt werden. 

Das Gussputzen erfolgt an verschiedenen angetriebenen Werkzeugen wie

  • Spindeln mit Fräswerkzeugen
  • Meißel
  • Feile
  • Bürste
  • Schleifband
  • Schleifscheibe
  • Polierscheibe

Als Fräswerk­zeuge setzen wir verschiedenste Fräser für das Stirnen, Walzen und Tauchfräsen ein. Je nach Einsatzzweck mit oder ohne Wendeschneidplatten. Spindeln und Werkzeuge erhalten Sie mit Minimalmen­genschmierung als Innenkühlung oder Sprühköpfen.

Für hohe Zerspan­leistungen und den rauen Einsatz in der Gießerei sind unsere Bearbeitungs­spindeln bestens geeignet. Verschiedene Leistungsklassen ermöglichen unterschiedliche Einsatz­möglichkeiten. Die Spindeln werden auf Einzelspindel- oder Mehrspindel­stationen aufgebaut. Je nach Anforderung lassen sich diese auch einfach erweitern. Mit Hilfe geeigneter Sensoren werden die Leistung, Schwingung und der Werkzeugzustand überwacht.

Das Roboterentgraten ist die ideale Ergänzung zu Entgratpressen. Bereiche, die durch die Entgratpresse nicht oder nur mit hohem Aufwand erreicht werden können werden durch die nachfolgende Entgratung mit Industrierobotern verputzt.

Für Guss- und Schmiedeteile aus Stahl bieten wir ebenfalls Lösungen für das Schleifen und Entgraten mit Robotern, Stanzentgraten, Abschlagen und Trennen.

Für hohe Zerspanleistungen bieten  wir mit unseren Roboterlösungen günstige und flexible Alternativen zu teuren Bearbeitungszentren. Erfahren Sie mehr unter: 

Ihre Ansprechpartner für das Entgraten